Aktuelle Infos rund um die Rallyevorbereitung

Diese Herausforderung erwartet uns:
- Tagesetappen bis zu 800 km zu bewältigen -

Wartezeiten an Grenzübergängen bis zu 10 Stunden geduldig in Kauf nehmen -

auf den Etappen ab Dakhla mindesten 4-6 Liter Wasser täglich zu trinken -

mindestens 600 km Off-Road fahren -

im Senegal Konvoi Fahrt mit mehr als 50 Fahrzeugen (ca. 500 km)

 

Diese Kosten müssen zusätzlich neben der Ausrüstung durch die Teilnehmer eingeplant und aufgebracht werden:
- Treibstoff für ca. 7300 km (Durchschnitt 1.28 € pro Liter) =~ 850 €

- Mautgebühren in Europa ca.120,00 € für die Strecke laut Roadbook (wesentlich
weniger bei teilweiser Benutzung von Nationalstraßen )

- Mautgebühren in Marokko ca. 20 € für die Strecke laut Roadbook
- Übernachtungskosten für 20 Nächte ( je nach Anspruch 5-100 €)
- Verpflegung für den Rallyezeitraum ( ~25 € /Tag) = 650 €
7300km in 26 Tagen
- Fähre Mittelmeer ca. 150,00 € pro Fahrzeug, ca. 40 € pro Person
- KFZ-Versicherung Mauretanien ca. 40 €

- KFZ-Versicherung Senegal und Gambia ca. 70 €

- Fähre Gambia- River ca. 10 €

- Nationalparkgebühren ca. 30 €

- Rückflug ca. 650 € pro Person

-Impfkosten nur Gelbfieber 60€p.P


Was wird zur Rallye benötigt

Alles rund um die Rallye